Anfahrt

Finden Sie den Weg nach Hämelschenburg

 

Schloss Hämelschenburg liegt etwa eine Autostunde süd-westlich von Hannover zwischen Hameln und Bad Pyrmont in der Gemeinde Emmerthal.

Ausschnitt Merian-Stich

Mit dem Auto: Vor Ort stehen ausreichend Parkplätze direkt am Gutsgelände zur Verfügung. Der Parkplatz kann auch als Ausgangspunkt zur Spaziergänge und Wanderungen genutzt werden. Auch für große Gruppen, die mit dem Reisebus unterwegs sind, bestehen Parkmöglichkeiten. Gruppen bitten wir, sich im Vorhinein zu Führungen und im Schlosscafé anzumelden.

Mit dem Rad: Sehr zu empfehlen ist die Anreise mit dem Fahrrad durch das wunderschöne Weserbergland. Vom Weser-Radweg sind es nur ein Abstecher von rund 4 km bis nach Hämelschenburg an der Emmer. Auf dem Gutshof stehen Fahrradständer zur Verfügung. Gerne verwahren wir für die Zeit Ihres Besuches Ihre Taschen und Ausrüstung.

Auf Wandertour: Der schönste Weg nach Hämelschenburg ist zu Fuß auf einem der hier vorbeilaufenden Wanderwege. Über lange Zeit war Hämelschenburg Rastplatz für Pilger, die Jakobsmuschel im Schloss zeugt davon. Heute liegt Hämelschenburg unter anderem auf dem vor einigen Jahren wieder ins Leben gerufenen Pilgerweg zwischen den Klöstern Loccum und Volkenroda (www.loccum-volkenroda.de) und auf dem Weserberglandweg (www.weserberglandweg.de).

Öffentliche Verkehrsmittel: Der nächstgelegene Bahnhof befindet sich in Emmerthal, etwa 4 km von Hämelschenburg entfernt. Hier hält die S-Bahn 5, die stündlich zwischen Hannover (1 Stunde) und Paderborn (1 Stunde) verkehrt. Von Emmerthal nach Hameln und Bad Pyrmont sind es jeweils etwa 10 Minuten mit der S-Bahn. Die Buslinie 40 verkehrt von Emmerthal tagsüber an Wochentagen stündlich nach Hämelschenburg, samstags nur zwei Mal und an Sonn- und Feiertagen leider gar nicht. Den Busfahrplan der Linie 40 finden Sie unter www.oeffis.de.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Parkplatz, Schloss und Café sind für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Besucher problemlos zu erreichen. Auch eine Teilnahme an den Führungen durch das Schloss ist möglich mit Ausnahme des Kellergeschosses. Um  längeres Stehen zu vermeiden, können Sie sich für die Führungen an der Information einen Klappstuhl ausleihen.